Silvester-Tauchen 2004

 

Es war mal wieder soweit. Das traditionelle Silvester-Tauchen des Tauchclub Haltern e. V. beendete die abgelaufene Saison. Neben der Freude war auch ein bisschen Wehmut dabei. Denn es hieß zum letzten Mal "abtauchen an gewohntem Platz". Die DLRG-Wachstation stand zwar noch, aber es fehlte schon das gesamte Mobiliar. Also hieß es "improvisieren".

Getaucht wurde in kleinem Kreis - Trockis gegen die Hartgesottenen.

Zum Ausklang bei heißem Kakao und Würstchen waren alle wieder vereint. Auch eine Tauchertaufe gehörte zum Programm; gewürdigt wurde der 100. Tauchgang.

Zum letzten Mal wurde an altbewährter Stätte aufgeräumt und eingepackt.